Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 04/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Alles über Travel Management * Bangkok * 4 h in Istanbul * Air Traffic to Asia * Lufthansa Allegris

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 04/2024

Unter anderem mit diesen Themen: Alles über Travel Management * Bangkok * 4 h in Istanbul * Air Traffic to Asia * Lufthansa Allegris


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

SITA: Weniger fehlgeleitetes Gepäck trotz mehr Passagieren

Die Fehlbehandlungsrate von Gepäckstücken sinkt. Foto: SITA
Die Fehlbehandlungsrate von Gepäckstücken sinkt. Foto: SITA

Trotz steigender Passagierzahlen verbessere die Luftverkehrsbranche die Gepäckabfertigung, meldet der Luftverkehrstechnologie-Anbieter SITA. Die Nutzung von KI für die Datenanalyse und Computer-Vision-Technologie in der automatisierten Gepäckabfertigung seien der Schlüssel für reibungslose Abläufe.

SITA meldet eine Verbesserung der Quote für fehlgeleitetes Gepäck im Bericht „Baggage IT Insights 2024“. Demnach ist die Zahl der falsch behandelten Gepäckstücke in der Branche von 7,6 auf 6,9 pro 1.000 Passagiere im Jahr 2023 gesunken. Und das, obwohl die Passagierzahlen mit 5,2 Milliarden erstmals über dem Niveau von 2019 liegen.

Den weltweit größten langfristigen Rückgang der Fehlbehandlungsrate verzeichnet Europa. Demnach ist diese von 16,6 pro 1.000 Gepäckstücken im Jahr 2007 auf 10,6 im Jahr 2023 gesunken. In Nordamerika fiel die Fehlbehandlungsrate von 7,1 pro 1.000 Gepäckstücken im Jahr 2007 auf 5,8 im Jahr 2023 und im asiatisch-pazifischen Raum von 3,1 pro 1.000 Gepäckstücken im Jahr 2007 auf 3,0 im Jahr 2023.

Zwischen 2007 und 2023 ist die Zahl der Fehlabfertigungen um 63 Prozent gesunken, während das Passagieraufkommen um 111 Prozent gestiegen ist. Laut der Studie ist es von entscheidender Bedeutung, die Digitalisierung der Branche voranzutreiben, wobei der Schwerpunkt auf KI für die Datenanalyse und Computer-Vision-Technologien für die automatische Gepäckabfertigung liegt.

Die Studie zeigt, dass zwei Drittel der Fluggesellschaften inzwischen eine nicht unterstützte Gepäckabgabe anbieten und 85 Prozent der Flughäfen Gepäckautomaten anbieten. 32 Prozent der Passagiere verlassen sich darauf, dass sie Informationen über die Gepäckabholung direkt auf ihr Mobiltelefon erhalten. Eine bessere Kommunikation und Sichtbarkeit für die Passagiere wird die Nutzung der digitalen Selbstbedienung fördern und den Passagieren die Kontrolle über ihre Reise geben, so die Studie. Bei der Zusammenarbeit zwischen Airlines und Flughäfen gibt es noch Raum für Verbesserungen. Nur 58 Prozent der Fluggesellschaften tauschen Daten bei der Gepäcksammlung aus. Gleichzeitig tauschen 66 Prozent der Flughäfen Daten zur Gepäckauslieferung mit den Fluggesellschaften aus. Die SITA-Studie verweist auf die Forderung der IATA nach einer vollständigen Gepäckverfolgung und Echtzeit-Statusdaten als Teil ihrer Resolution 753-Initiative, die eine gemeinsame Nutzung von Daten während der gesamten Gepäckbeförderung vorsieht. Sie verweist auch auf die Forderung des Airports Council International nach Selbstbedienung, Kommunikation in Echtzeit und Transparenz für Passagiere, um Stress und Ängste zu reduzieren.

Die Studie finden Sie hier.

sus



  • Der zweisprachige e-Katalog BWH-MICE Guide 2024 ist mit knapp 90 BWH-Tagungshotels online und sorgt mit geballten Informationen rechtzeitig für neue Inspiration bei der Tagungsplanung.

    Profitieren Sie von mehr Auswahl und professionellem Buchungsservice.
  • Anhaltende Service-Unterbrechungen, steigende Kosten und wachsender Nachhaltigkeitsdruck. Berücksichtigen Unternehmen bei der Planung ihrer Reiseprogramme die großen Herausforderungen von heute? In diesem eBook erfahren Sie:
    • Mehr zum Status Quo deutscher Geschäftsreisen und wie Experten die wichtigsten Herausforderungen von Unternehmen einschätzen
    • Warum Geschäftsreisen wieder auf dem Vormarsch sind
    • Was Geschäftsreisen zu einer Herausforderung macht
    • Wie man ein Mobilitätsprogramm aufbaut, das für alle besser funktioniert