Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 03/2022

Unter anderem mit diesen Themen: Flugzeugkabinen der Zukunft * Leserbefragung 2022 * Bordweine * MICE in the City * Melbourne

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 03/2022

Unter anderem mit diesen Themen: Flugzeugkabinen der Zukunft * Leserbefragung 2022 * Bordweine * MICE in the City * Melbourne


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Singapore Airlines startet bereits im Juli Pilotprojekt mit nachhaltigem Treibstoff

Modernes Fluggerät und jetzt auch nachhaltiger Treibstoff: Die Singapore-Airlines-Gruppe will bis 2050 Netto-Null-Emissionen erreichen
Modernes Fluggerät und jetzt auch nachhaltiger Treibstoff: Die Singapore-Airlines-Gruppe will bis 2050 Netto-Null-Emissionen erreichen, Foto: SIA

Update des Beitrags am 10. Juni 2022:

Bereits im Juli will Singapore Airlines  (SIA) Reisenden sogenannte „Sustainable Aviation Fuel Credits (SaF)“ anbieten. Damit können diese ähnlich wie bei der CO2-Kompensation die mit ihren Flügen verbundenen Kohlenstoffemissionen  reduzieren.

Eingebunden in das Projekt sind neben SIA die Civil Aviation Authority of Singapore (CAAS) und der Nachhaltigkeits-Investor Temasek.  Der Verkauf der SAF-Gutschriften ist Teil eines im November 2021 angekündigten Pilotprojekts, um den Einsatz von sustainable aviation fuel in Singapur voranzutreiben.

Reisende können Gutschriften für nachhaltigen Treibstoff erwerben

Insgesamt werden 1.000 SAF-Gutschriften zum Verkauf angeboten. Diese werden aus den 1.000 Tonnen sauberem SAF erzeugt, die vom Singapore Changi Airport gemischt und geliefert werden und  die CO2-Emissionenum um rund 2.500 Tonnen senken werden. Jeder gekaufte Kredit trägt dazu bei, 2,5 Tonnen Kohlendioxidemissionen zu reduzieren.

Die Einführung der SAF-Gutschriften bietet Reisenden und Firmen die Möglichkeit, ihren CO₂-Fußabdruck zu reduzieren. Durch den Kauf dieser Gutschriften tragen sie auch dazu bei, die Nachfrage nach nachhaltigem Treibstoff anzukurbeln, die Entwicklung der einschlägigen Industrie zu unterstützen und die Einführung in der Luftfahrt voranzutreiben.

Mit diesen Gutschriften können Reisende ihremn CO2-Fußabdruck mindern

Die SAF-Gutschriften werden beim Roundtable on Sustainable Biomaterials (RSB), einem der globalen Anbieter von Nachhaltigkeitszertifizierungsstandards, registriert, um sicherzustellen, dass die Transaktionen auf vertrauenswürdige und transparente Weise durchgeführt werden.

Firmenkunden  können die SAF-Gutschriften direkt bei SIA erwerben, um die mit ihren Flügen verbundenen Kohlenstoffemissionen zu reduzieren.

Ab dem vierten Quartal 2022 werden alle SIA-Kunden im Rahmen des freiwilligen Klimaschutzprogramms der SIA-Gruppe einen Mix aus SAF-Gutschriften und Klimaschutz erwerben können. Dazu wird SIA mit Climate Impact X (CIX) zusammenarbeiten, einem globalen Marktplatz für  Emissionsgutschriften. Das Produkt soll so konzipiert werden, dass es die Nachfrage der Unternehmen nach „Sustainable Aviation Fuel Credits (SaF) erfüllt und gleichzeitig die Erschwinglichkeit ausbalanciert.

Die Gutschriften werden auf einem eigens  eingerichteten Marktplatz gehandelt

Singapore Airlines zitiert in einer Pressemitteilung ihren Senior Vice President Corporate Planning Lee Wen Fen wie folgt: „Während wir mit dem SAF-Pilotprojekt in Singapur fortfahren, können wir unseren Firmenkunden und Reisenden nun noch mehr Möglichkeiten bieten, ihre Kohlenstoffemissionen mit SAF-Gutschriften zu mindern, die im RSB Book & Claim System registriert und abgerechnet werden. Dies wird die kollektive Einführung von SAF beschleunigen und skalieren und unser Engagement  stärken, bis 2050 CO2-neutral zu fliegen.“

Mikkel Larsen, Chief Executive Officer, Climate Impact X (CIX), sagte: „Der derzeitige Mangel an Anreizen für die Einführung grüner Kraftstoffe hat dazu geführt, dass die Preise weiterhin hoch bleiben und wirtschaftlich unrentabel. SAF-Gutschriften können dazu beitragen, die Akzeptanz zu fördern, indem sie eine wettbewerbsfähige Preisfindung ermöglichen und die Finanzierung für Projekte kanalisieren, die die Verwendung nachhaltiger Kraftstoffe in dem Umfang vorantreiben können, der zur Unterstützung der Dekarbonisierung im Luftfahrtsektor erforderlich ist.

 

Ursprünglicher Beitrag vom 15.2.2022 

Ab dem dritten Quartal 2022 sollen alle Flüge von Singapore Airlines und Scoot ab Singapur mit nachhaltigem Flugzeugtreibstoff (SAF) abheben. Damit sollen während des einjährigen Pilotprojekts etwa 2.500 Tonnen CO2-Emissionen eingespart werden.

Singapore Airlines, die Zivilluftfahrtbehörde von Singapur CAAS sowie die globale Investmentgesellschaft Temasek mit Sitz in Singapur haben sich im Rahmen eines Pilotprojekts für die Lieferung von nachhaltigem Flugzeugtreibstoff (SAF) für ExxonMobil als Lieferant entschieden. Ab dem dritten Quartal 2022 sollen alle Flüge von Singapore Airlines und Scoot ab Singapur mit nachhaltigem Flugzeugtreibstoff abheben. Es wird erwartet, dass durch die Verwendung dieses nachhaltigen Treibstoffs während des einjährigen Pilotprojekts etwa 2.500 Tonnen CO2-Emissionen eingespart werden.

Im Rahmen dieses Pilotprojekts wird Singapore Airlines mit Unterstützung von CAAS und Temasek gemischten SAF von ExxonMobil kaufen. Hierfür liefert Neste, der finnische Hersteller erneuerbarer Kraftstoffe, 1,25 Millionen Liter unverdünnte und unvermischte Kraftstoffe, die aus Altspeiseöl und tierischen Abfallfetten hergestellt werden. In den Anlagen von ExxonMobil in Singapur wird dieser dann mit raffiniertem Flugzeugtreibstoff gemischt und bis Ende Juli 2022 über das bestehende Hydrantensystem des Flughafens an den Changi Airport geliefert.

SAF: Ein wichtiger Hebel für das Erreichen der Netto-Null bis 2050

Lee Wen Fen, Senior Vice President, Corporate Planning von Singapore Airlines, sagte: „Nachhaltige Treibstoffe sind ein wichtiger Hebel für die Entkarbonisierung und ein entscheidender Schritt der Singapore-Airlines-Gruppe für den Erfolg unserer Verpflichtung zu Netto-Null-Emissionen bis 2050. Dieses Pilotprojekt unterstreicht unser Engagement für Entkarbonisierung und Nachhaltigkeit in allen Bereichen unseres Unternehmens. Durch die Zusammenarbeit mit unseren Partnern können wir die Einführung von nachhaltigen Treibstoffen in Singapur beschleunigen und ausweiten.“

Die Wahl von ExxonMobil resultiert aus einer Ausschreibung vom 10. November 2021, bei der ausgewählte Hersteller und Treibstofflieferanten Pläne für die Lieferung von nachhaltigen Flugzeugtreibstoffen an den Flughafen Singapur-Changi entwickeln sollten. Dies war die Fortsetzung einer früheren Studie über den betrieblichen und wirtschaftlichen Nutzen der Verwendung von SAF am Flughafen Changi, die von der Regierung Singapurs und Branchenvertretern durchgeführt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren:

Singapur lockert VTL-Voraussetzungen
Singapore Airlines: Kostenloses W-Lan für alle Passagiere
Singapore Airlines startet freiwilliges CO2-Kompensationsprogramm für Fluggäste
Klimaschutz: Singapore Airlines verpflichtet sich zur Netto-Null bis 2050

 



  • In NRW gibt es viele außergewöhnliche Event-Locations, die den Business-Trip zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Egal, ob prunkvolle Hallen, Industriedenkmäler oder moderne Locations – wir heißen dich #NRWelcome! Also schau gern vorbei und lass dich inspirieren.
  • Auf nach Indien! Gewinnen Sie einen Flug für zwei Personen in die westindische Wirtschaftsmetropole – in der Premium Economy Class von LOT Polish Airlines. Fliegen Sie ab einem Flughafen in der DACH-Region. Genießen Sie den Komfort der LOT-Lounge beim Zwischenstopp in Warschau. Starten Sie entspannt auf die Langstrecke, die LOT mit der modernen Boeing 787 Dreamliner bedient. Machen Sie dazu einfach mit bei unserer Leserbefragung und gewinnen Sie diesen oder einen von zahlreichen anderen Preisen!
  • x Newsletter abonnieren
    Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.