Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 5/2020

Unsere neue Printausgabe ist da und widmet sich mit dem Titel-Thema der entscheidenden Frage, warum Geschäftsreisen auch zu Pandemie-Zeiten unverzichtbar sind…

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 5/2020

Unsere neue Printausgabe ist da und widmet sich mit dem Titel-Thema der entscheidenden Frage, warum Geschäftsreisen auch zu Pandemie-Zeiten unverzichtbar sind…


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

  • Anzeige

Qatar Airways wieder mit Verbindungen nach Berlin

Qatar Airways fliegt wieder nach Berlin. Foto: iStock.com/rebius
Qatar Airways fliegt wieder nach Berlin. Foto: iStock.com/rebius

Qatar Airways startet wieder nach Berlin-Tegel. Dreimal in der Woche startet wieder eine Boeing 787-8 Dreamliner mit 15 Flachbett-Sitzen in der Business Class und 232 Sitzen in der Economy Class. Im August soll diese Verbindung auf tägliche Flüge mit einem Airbus A350 mit 36 Flachbett-Sitzen in der Business Class und 247 Sitzen in der Economy Class ausgeweitet werden.

Weltweit hat Qatar Airways heute elf Destinationen wieder an den Start genommen, unter anderem Berlin. Bis Mitte Juli soll sich das Streckennetz auf mehr als 65 Destinationen weltweit ausweiten. Die Airline plant ihre Flüge so, dass über ihr Drehkreuz Hamad International wichtige europäische Ziele wie London, Kopenhagen, Stockholm und Madrid angebunden werden.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker: „Während der Krise sind wir zu einer der größten globalen Fluggesellschaften geworden und haben über 50 Millionen Kilometer zurückgelegt, um mehr als 1,8 Millionen Passagiere auf fast 15.000 Flügen heimzubringen. Dadurch konnten wir unvergleichliche Erfahrungen sammeln, wie Passagiere in unsicheren Zeiten sicher und zuverlässig befördert werden können.“

Kabinenpersonal fliegt mit persönlicher Schutzausrüstung

Qatar Airways hat mehrere Änderungen vorgenommen, darunter die Einführung einer persönlichen Schutzausrüstung (PSA) für die Kabinenbesatzung an Bord sowie einen modifizierten Service, der die Interaktionen zwischen den Passagieren und der Besatzung während des Fluges reduziert. Die Kabinenbesatzung nutzt bereits seit einigen Wochen während der Flüge ihre PSA – einschließlich Handschuhe und Gesichtsmasken. Qatar Airways verpflichtet Passagiere zudem, während des Fluges einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

Um sicherzustellen, dass Reisende in aller Ruhe planen können, hat die Fluggesellschaft ihre Buchungsrichtlinien erweitert und bietet Passagieren so noch mehr Auswahl. Qatar Airways gestattet unbegrenzte Datumsänderungen, und auch die Destinationen können so oft wie nötig geändert werden, solange sie innerhalb von 5.000 Meilen zum ursprünglichen Zielort liegen. Die Fluggesellschaft berechnet für Reisen, die vor dem 31. Dezember 2020 abgeschlossen werden, keine Tarifdifferenzen; danach gelten die regulären Tarifbedingungen. Alle Tickets, die für Reisen bis zum 31. Dezember 2020 gebucht werden, sind ab dem Ausstellungsdatum zwei Jahre lang gültig.

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

„Wir sind optimistisch, dass wir aus dieser Krise gestärkt hervorgehen“

Mehr Sicherheit für Hotelgäste und Veranstalter: Certified mit Hygienecheck








x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.