Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BT_3_2019
BusinessTraveller 3/2019

Unsere Printausgabe 3/2019 mit dem Titelthema Mach mal Pause: 10 Stopover-Ziele mit Hitpotenzial

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BT_3_2019

BusinessTraveller 3/2019

Unsere Printausgabe 3/2019 mit dem Titelthema Mach mal Pause: 10 Stopover-Ziele mit Hitpotenzial


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Lufthansa-Konzern schickt Eurowings auf die Kurzstrecke

A330 der Eurowings; Foto: Lufthansa AG
Blick in die Zukunft: Lufthansa plant einige Änderungen, unter anderem bei der Konzerntochter Eurowings. Foto: Lufthansa AG

Der Lufthansa-Vorstand informierte am Montag auf dem internationalen Kapitalmarkttag über seine neue Konzernausrichtung. Mit einer veränderten Strategie will das Unternehmen seine Profitabilität wieder steigern. Das sind die Pläne…

Bei Eurowings müsse der finanzielle „Turnaround“ angestrebt werden, heißt es seitens der Lufthansa. Die Konzerntochter soll „schnellstmöglich in die Gewinnzone zurückkehren“. Eurowings soll deshalb künftig im Kurzstreckenverkehr eingesetzt werden. Außerdem soll die Flotte auf Maschinen der A320-Familie vereinheitlicht werden. Darüber hinaus kippt der Konzern das Vorhaben, Brussels Airlines in die Eurowings zu integrieren. Vielmehr soll die Tochter stärker an die Netzwerk-Airlines angebunden werden.

Mehr Plus für die Anteilseigner: Die Lufthansa will ihre Aktionäre stärker beteiligen und ändert die Dividendenpolitik. Künftig sollen regelmäßig 20 bis 40 Prozent des Konzerngewinns an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

„Wir haben mit den Airlines unserer Gruppe eine hervorragende Position in unseren Heimatmärkten, die zu den stärksten Märkten der Welt gehören“, so Carsten Spohr, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG. „Unsere Servicegesellschaften sind weltweit führend. Diese Marktstärke werden wir noch konsequenter in nachhaltige Profitabilität und Wertschaffung übersetzen. Daher stellen wir heute konkrete Maßnahmen vor, die unsere Effizienz verbessern und für die Anteilseigner Wert schaffen. Denn wir wollen nicht nur für Kunden und Mitarbeiter die Nummer Eins sein, sondern auch für unsere Aktionäre die erste Wahl.“

 


Weiterlesen:

Ufo droht Lufthansa mit Streiks

Lufthansa mit neuen Sitzen auf der Kurz- und Mittelstrecke



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.