Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

Business Traveller Heft 2/2021
BusinessTraveller 2/2021

Unsere Printausgabe 2/2021

Unter anderem mit diesen Themen: Rent a Scooter – Urbaner Lifestyle für die Kurzstrecke, Kreativ-Szene: Serviced Apartments punkten mit innovativen Konzepten, Mahl-Zeit: Adressen für den ersten Restaurantbesuch 2021, Plus: Business-Fashion, Recht & Steuern, Koffer-Raum

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
Business Traveller Heft 2/2021

BusinessTraveller 2/2021

Unsere Printausgabe 2/2021

Unter anderem mit diesen Themen: Rent a Scooter – Urbaner Lifestyle für die Kurzstrecke, Kreativ-Szene: Serviced Apartments punkten mit innovativen Konzepten, Mahl-Zeit: Adressen für den ersten Restaurantbesuch 2021, Plus: Business-Fashion, Recht & Steuern, Koffer-Raum


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

  • Anzeige

Konkurrenz für Condor: Eurowings Discover geht an den Start

Neuer Billligflieger am Himmel: Eurowings Discover Foto: Eurowings Discover

Wie angekündigt hebt am 24. Juli die neue Airline Eurowings Discover ab. Lufthansas Billigableger will damit vor allem den Ferienfliegern Kunden abjagen.

Vor rund zwei Jahren wurde Lufthansas jüngste Tochter ersonnen. Damals – die Pandemie war noch Monate weit weg – wurde bereits unter dem Projektnamen „Ocean“ die Idee vom Billigflieger, der in erster Linie populäre Fernziele ansteuert, ersonnen. Die Wachstumsprognosen im Tourismussektor waren schließlich fantastisch.

Derzeit – Covid-19 hat die Welt immer noch im Griff – erweist sich die Gründung der neuen Airline zwar als riskant, aber man hat auf das richtige Kundensegment gesetzt, denn in der Reisebranche sind es vorerst Touristen, die derzeit die Luftfahrt treiben, weniger Geschäftsreisende.

Ferienziele im Blick

Unter dem Iata-Code 4Y wird Eurowings Discover am 24. Juli den Erstflug von Frankfurt nach Mombasa und Sansibar absolvieren. Neben Mombasa/Sansibar werden ab August auch Punta Cana und Windhuk angesteuert. Im Oktober fliegt Eurowings Discover nach Las Vegas und Mauritius. Im Winter 2021 kommen die Fernziele Bridgetown, Montego Bay und Varadero sowie die Mittelstrecken Kanaren, Ägypten und Marokko hinzu.

Die Flotte der Lufthansa-Tochter wird in diesem Jahr insgesamt aus maximal elf Flugzeugen bestehen und bis Mitte nächsten Jahres auf 21 Flugzeuge wachsen. Alle Flugzeuge stammen aus dem Flottenpool der Lufthansa Group. Dem Branchenportal aerotelegraph zufolge hat der Airbus A330 in der Business Class 22 Sitze, in  der Premium Class 17 und in der Economy Class 231 Sitze.

Die kleinen Unterschiede

Der eigentliche Unterschied zur alten Eurowings ist aber, dass ab sofort Eurowings Discover von den beiden Drehkreuzen der Lufthansa Frankfurt und München in direkter Konkurrenz zu Condor abhebt und nicht mehr von den weniger frequentierten Verkehrsflughäfen. Im Verbund und in Kombination mit den anderen LH-Töchtern Austrian Airlines und Swiss und deren Heimatflughäfen Wien und Zürich ergeben sich so vielfältige Möglichkeiten, sich einander Passagiere zuzuführen.

Ein weiterer Unterschied jedoch ist für die Lufthansa mindestens genauso ausschlaggebend für die Neugründung einer Billig-Airline: Dadurch wurde es möglich, Mitarbeiter auch billiger einzustellen. So schreibt der Merkur, dass ein erfahrener Eurowings-Discover-Pilot der Gehaltsstufe drei mit 5500 bis 8000 Flugstunden ein Jahresgehalt von 61 200 Euro bekommt. Das sind rund 20 000 Euro weniger als sein Kollege bei der ehemaligen Germanwings, bei der das Personal ebenfalls schon schlechter als bei der Lufthansa verdiente.

(thy)

 

Das könnte sie auch noch interessieren:

Eurowings eröffnet neue Basis am BER

Eurowings mit kostenloser Corona-Versicherung

Endgültiges Aus: Germanwings-Flugbetrieb wird eingestellt








Ab sofort ist Business Booker, das Online-Buchungsportal von Premier Inn auch für deutsche Geschäftskunden verfügbar. Freuen Sie sich darauf, Ihre Reisen und die Ihrer Mitarbeiter einfach zu managen und die Ausgaben dabei perfekt im Blick zu behalten. Mit einem garantierten Rabatt von mindestens 5% bis maximal 15% auf den beliebten Flex-Tarif sparen Sie bei jeder Buchung bares Geld und Zeit.

Geschäftsreisen zum besten Preis!
Jetzt für den Premier Inn Business Booker registrieren.
Testen Sie den Premier Inn Business Booker noch heute

Ob virtuell, hybrid oder klassisch: MICE-Profis präsentiert das neue Würzburger B2B-Portal rund 30 Kongress- und Eventlocations, darunter das multifunktionale Congress Centrum CCW und das preisgekrönte Museum im Kulturspeicher. Virtueller Rundgang, eine komfortable Location-Suche, die nutzerorientierte Menüführung und umfangreiche Serviceangebote des Teams von Congress-Tourismus-Würzburg – die Planung einer Veranstaltung in Würzburg ist jetzt so einfach wie nie.

Congress-Tourismus-Würzburg:
Neues B2B-Portal für MICE-Profis
www.wuerzburg-b2b.de

Mehr als eine Wohnung: Ab Mai 2021 bietet HVNS [havens] modernen Arbeitsnomaden 214 bezugsfertige Apartments zu flexiblen Vertragslaufzeiten. Ohne Umzugsstress, dafür mit durchdachter Infrastruktur, praktischen Services und einer einzigartigen Gemeinschaft. Ganz einfach online buchbar.

HVNS: neues Wohnkonzept in Hamburg Hier lesen Sie mehr
x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.