Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

Business Traveller Heft 2/2021
BusinessTraveller 2/2021

Unsere Printausgabe 2/2021

Unter anderem mit diesen Themen: Rent a Scooter – Urbaner Lifestyle für die Kurzstrecke, Kreativ-Szene: Serviced Apartments punkten mit innovativen Konzepten, Mahl-Zeit: Adressen für den ersten Restaurantbesuch 2021, Plus: Business-Fashion, Recht & Steuern, Koffer-Raum

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
Business Traveller Heft 2/2021

BusinessTraveller 2/2021

Unsere Printausgabe 2/2021

Unter anderem mit diesen Themen: Rent a Scooter – Urbaner Lifestyle für die Kurzstrecke, Kreativ-Szene: Serviced Apartments punkten mit innovativen Konzepten, Mahl-Zeit: Adressen für den ersten Restaurantbesuch 2021, Plus: Business-Fashion, Recht & Steuern, Koffer-Raum


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

  • Anzeige

Klimaschutz: Singapore Airlines verpflichtet sich zur Netto-Null bis 2050

Modernes Fluggerät: ein Hebel zur Erreichung der Netto-Null im Jahr 2050, Bild: Singapore Airlines

Die Singapore Airlines Group will bis zum Jahr 2050 das Ziel von Netto-Null-Kohlenstoffemissionen erreichen – und gab dazu jetzt eine offizielle Verpflichtungserklärung ab. Erreicht werden soll das Ziel durch moderne Flugzeuge, erhöhte Betriebseffizienz, nachhaltige Kraftstoffe und die Kompensation von Kohlenstoffemissionen.

Die Fluggesellschaften der Gruppe, Singapore Airlines, Scoot und SIA Cargo, wollen mehrere Hebel in Bewegung setzen, um dieses Ziel zu erreichen. Dazu gehören Investitionen in Flugzeuge der neuen Generation, eine höhere Betriebseffizienz, die Einführung kohlenstoffarmer Technologien, wie z. B. nachhaltige Flugtreibstoffe, und die Beschaffung von hochwertigen Kohlenstoffkompensationen.

Die SIA Group hat mehrere Projekte zur Unterstützung ihrer Nachhaltigkeitsziele verfolgt, auch inmitten der Covid-19-Pandemie. So hat die Gruppe beispielsweise die Installation von Sonnenkollektoren auf allen ihren Bürogebäuden in Singapur abgeschlossen. Dadurch wird erneuerbare Energie erzeugt, die bis zu 18 Prozent des Strombedarfs deckt, was ausreicht, um rund 2.300 Vier-Zimmer-Wohnungen in Singapur ein Jahr lang mit Strom zu versorgen.

Im Jahr 2020 führte SIA außerdem ein neues regionales Mahlzeitenkonzept in der Economy Class ein, das den Kunden eine größere Auswahl an Speisen bietet. Es beinhaltet Geschirr, das aus nachhaltigen Papierverpackungen und Bambusbesteck besteht, wodurch die Menge an Einwegplastik in der Kabine reduziert wird. Diese Verpackungen wiegen 50 Prozent weniger und helfen, den Treibstoffverbrauch zu senken. Alles, vom Geschirr bis zu den Lebensmittelabfällen, wird in einen Öko-Fermenter geschickt, um in Energiepellets umgewandelt zu werden, die fossile Brennstoffe und Kohle ersetzen können.

„Wir haben uns durchgängig auf unsere Nachhaltigkeitsziele konzentriert, auch als wir die Covid-19-Pandemie durchliefen. Wir wissen, dass dies auch für unsere Kunden und Mitarbeiter ein zunehmend wichtiges Thema ist. Mit der heutigen Zusage, Netto-Null-Emissionen zu erreichen, untermauern wir die Führungsposition der SIA-Gruppe bei diesem Thema und bekräftigen unser Engagement, Wege zu finden, um unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu bekämpfen.“, erklärt Goh Choon Phong, Chief Executive Officer, Singapore Airlines.

„Heutzutage ist der effektivste und direkteste Weg für eine Fluggesellschaft, die Kohlenstoffemissionen wesentlich zu senken, der Betrieb einer jungen Flugzeugflotte. Die Flotte der SIA Group hat ein Durchschnittsalter von unter sechs Jahren und ist damit eine der jüngsten der Welt. Im letzten Jahr haben wir 45 ältere Flugzeuge ausgemustert. Wir werden sie schrittweise durch Flugzeuge der neuen Generation ersetzen, die bis zu 30 Prozent treibstoffeffizienter sind und unsere Emissionen in den kommenden Jahren deutlich senken werden“, führt Goh Choon Phong fort.

Und: „Allerdings können wir unsere Ziele nicht allein erreichen. Wir werden weiterhin mit Regierungen, der Luftfahrtindustrie und Partnern wie Flugzeugherstellern, Technologieanbietern und Treibstofflieferanten zusammenarbeiten, sowohl in Singapur als auch weltweit. Wir müssen gemeinsam an die Grenzen gehen und innovative Lösungen finden, die uns helfen, unsere Ziele auf diesem Weg zu erreichen.“

 

So will die SIA Group bis 2050 Netto-Null-Emissionen erreichen

Flotte

Die Flugzeugflotte der SIA-Gruppe hat ein Durchschnittsalter von fünf Jahren und zehn Monaten, und sie investiert weiterhin in neue Technologien. Das Auftragsbuch der Gruppe umfasst Modelle der neuen Generation wie die A350-900 und die A320neo-Familie von Airbus sowie die 777-9, 787-Familie und 737-8 Max von Boeing. Diese Flugzeuge sind bis zu 30 Prozent treibstoffeffizienter und haben im Vergleich zu älteren Modellen geringere Kohlenstoffemissionen.

Treibstoffeffizienz

Außerdem wird unermüdlich daran gearbeitet, die Treibstoffeffizienz durch Verbesserungen der Betriebsabläufe zu erhöhen. So hat die SIA Group beispielsweise in technische Verbesserungspakete für Flugzeugzellen und Triebwerke investiert, die den Luftwiderstand reduzieren und die Effizienz der Triebwerke verbessern. Die Fluggesellschaften der Gruppe streben kontinuierlich nach einer Verbesserung der Treibstoffproduktivität durch Initiativen wie die Reduzierung des Treibstoffverbrauchs durch das Gewichtsmanagement der Flugzeuge und die Optimierung der Flugrouten. Innovationen in den Bereichen Technologie und Datenanalyse werden ebenfalls den Weg für weitere signifikante Verbesserungen ebnen, und die Gruppe wird weiterhin Forschungseinrichtungen einbeziehen, um solche Ideen zu erforschen.

Singapore Airlines ist seit 2011 ein aktives Mitglied der Sustainable Aviation Fuel Users Group (SAFUG). Im Jahr 2017 führte SIA eine Reihe von „grünen“ Pauschalflügen von San Francisco nach Singapur ein, bei denen nachhaltige Flugkraftstoffe, treibstoffsparende Flugzeuge und optimierte Luftverkehrsmanagementmaßnahmen zum Einsatz kamen. Im Jahr 2020 arbeitete SIA mit dem Stockholmer Flughafen Swedavia zusammen, um nachhaltige Flugkraftstoffe auf Flügen von der Stadt aus einzusetzen. Diese Aktivitäten haben dazu beigetragen, das Verständnis des Konzerns für die Logistik und Beschaffung von erneuerbaren Treibstoffen zu verbessern. SIA arbeitet aktiv mit Partnern und Stakeholdern zusammen, um Möglichkeiten zu erkunden, die Einführung nachhaltiger Flugkraftstoffe in unserem gesamten Netzwerk zu erweitern.

Kompensation von Kohlenstoffemissionen

Über die Reduzierung der direkten Emissionen hinaus kann die Kompensation von Kohlenstoffemissionen eine wichtige und ergänzende Rolle spielen. Die SIA-Gruppe ist Teilnehmer am Carbon Offsetting and Reduction Scheme for International Aviation (CORSIA) der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation (ICAO), das das Wachstum der Kohlenstoffemissionen der Branche ab 2020 begrenzen soll.

Auf dem Weg zu Netto-Null-Emissionen bis 2050 wird die SIA-Gruppe weiterhin mit gleichgesinnten Partnern zusammenarbeiten, um eine nachhaltige Lieferkette für Flugkraftstoff und einen Kohlenstoffmarkt zu entwickeln. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit Stakeholdern in Singapur, um einen ganzheitlichen Dekarbonisierungsplan zu entwickeln, der das Ziel Singapurs unterstützt, das Luftverkehrsdrehkreuz des Landes zu stärken und seinen Wettbewerbsvorteil auch in Zukunft zu erhalten.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Ab Juni: Bahn-Kunden können Entschädigungen digital beantragen
Reisen für den Geschäftserfolg: Business Traveller sind bereit
Flughafen München: Flugverkehr nimmt zu

 








Ab sofort ist Business Booker, das Online-Buchungsportal von Premier Inn auch für deutsche Geschäftskunden verfügbar. Freuen Sie sich darauf, Ihre Reisen und die Ihrer Mitarbeiter einfach zu managen und die Ausgaben dabei perfekt im Blick zu behalten. Mit einem garantierten Rabatt von mindestens 5% bis maximal 15% auf den beliebten Flex-Tarif sparen Sie bei jeder Buchung bares Geld und Zeit.

Geschäftsreisen zum besten Preis!
Jetzt für den Premier Inn Business Booker registrieren.
Testen Sie den Premier Inn Business Booker noch heute

Ob virtuell, hybrid oder klassisch: MICE-Profis präsentiert das neue Würzburger B2B-Portal rund 30 Kongress- und Eventlocations, darunter das multifunktionale Congress Centrum CCW und das preisgekrönte Museum im Kulturspeicher. Virtueller Rundgang, eine komfortable Location-Suche, die nutzerorientierte Menüführung und umfangreiche Serviceangebote des Teams von Congress-Tourismus-Würzburg – die Planung einer Veranstaltung in Würzburg ist jetzt so einfach wie nie.

Congress-Tourismus-Würzburg:
Neues B2B-Portal für MICE-Profis
www.wuerzburg-b2b.de

Mehr als eine Wohnung: Ab Mai 2021 bietet HVNS [havens] modernen Arbeitsnomaden 214 bezugsfertige Apartments zu flexiblen Vertragslaufzeiten. Ohne Umzugsstress, dafür mit durchdachter Infrastruktur, praktischen Services und einer einzigartigen Gemeinschaft. Ganz einfach online buchbar.

HVNS: neues Wohnkonzept in Hamburg Hier lesen Sie mehr
x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.