Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 03/2022

Unter anderem mit diesen Themen: Flugzeugkabinen der Zukunft * Leserbefragung 2022 * Bordweine * MICE in the City * Melbourne

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 03/2022

Unter anderem mit diesen Themen: Flugzeugkabinen der Zukunft * Leserbefragung 2022 * Bordweine * MICE in the City * Melbourne


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

In diesen Ländern ist der Internationale Führerschein Pflicht

Deutsche Führerscheine werden nicht überall anerkannt. Foto: iStock/Stadtratte

Für Geschäftsreisende, die mit dem Auto in EU-Staaten, sowie in Norwegen, Liechtenstein, Island, der Schweiz und in der Türkei unterwegs sind, ist kein Internationaler Führerschein erforderlich. Das ist aber für Osteuropa nicht der Fall.

So empfiehlt der ADAC die Mitnahme des Internationalen Führerscheins unbedingt für die Staaten Albanien, Belarus, Moldawien, Russland und Ukraine.

Bei Reisen außerhalb Europas sollte man den Internationalen Führerschein grundsätzlich dabei haben, um eventuelle Verständigungsprobleme mit dem Autovermieter und der Polizei zu vermeiden. In Argentinien, Brasilien, Chile, Namibia, Südafrika oder Singapur ist die Mitnahme Pflicht.

Bei USA-Reisen gehört der internationale Führerschein ins Gepäck

Auch bei Reisen in die USA empfiehlt der ADAC die Mitnahme eines internationalen Führerscheins dringend, auch wenn Autovermieter oft auf die Vorlage verzichten. Allerdings gibt es keine internationalen und bilateralen Abkommen zur Anerkennung deutscher Führerscheine in den USA. Außerdem ist die Rechtslage in vielen US-Bundesstaaten nicht eindeutig.

Für Australien und Neuseeland reicht der deutsche Führerschein in Kombination mit einer beglaubigten Übersetzung. Eine japanische Übersetzung des deutschen Führerscheins benötigen alle, die in Japan Auto fahren möchten. Der ADAC hilft bei der Übersetzung.

Japan verlangt Übersetzung

Etwas bürokratischer ist der Aufwand für Thailand. Dort wird neben dem deutschen Dokument auch der Internationale Führerschein gefordert. Seit Mai 2021 besteht das Königreich jedoch, dass der ausgestellte Internationale Führerschein dem Muster nach dem Wiener Übereinkommen über den Straßenverkehr vom 8. November 1968 entspricht. Ein Umstand, den man bei der Antragstellung unbedingt mitteilen sollte.

Der Internationale Führerschein ist bei der Fahrerlaubnisbehörde des Wohnorts erhältlich, gilt meistens drei Jahre und kostet rund 16 Euro. Der alte graue und rosafarbene neue Führerschein wird bei Antragstellung des Internationalen Führerscheins automatisch gegen neuen EU-Scheckkarten-Führerschein umgetauscht.

(sf)

 

Das könnte sie auch noch interessieren:

Die neuen Bußgelder für Autofahrer ab 9. November 2021

Neu: Anfechtungsportal für Bußgeldbescheide

So holen Sie sich einen Internationalen Führerschein

 



  • In NRW gibt es viele außergewöhnliche Event-Locations, die den Business-Trip zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Egal, ob prunkvolle Hallen, Industriedenkmäler oder moderne Locations – wir heißen dich #NRWelcome! Also schau gern vorbei und lass dich inspirieren.
  • Auf nach Indien! Gewinnen Sie einen Flug für zwei Personen in die westindische Wirtschaftsmetropole – in der Premium Economy Class von LOT Polish Airlines. Fliegen Sie ab einem Flughafen in der DACH-Region. Genießen Sie den Komfort der LOT-Lounge beim Zwischenstopp in Warschau. Starten Sie entspannt auf die Langstrecke, die LOT mit der modernen Boeing 787 Dreamliner bedient. Machen Sie dazu einfach mit bei unserer Leserbefragung und gewinnen Sie diesen oder einen von zahlreichen anderen Preisen!
  • x Newsletter abonnieren
    Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.