Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BUSINESS TRAVELLER 5/2019
BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BUSINESS TRAVELLER 5/2019

BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

New Yorks Airports : Schnellere Züge in die City

New York Foto: iStock.com/Eloi_Omella

Egal ob La Guardia, Newark oder John F. Kennedy – bis dato ist der Trip vom Airport nach Manhattan mühsam wegen Stau oder unpünktlicher Züge. Das soll sich bis 2024 ändern.

Denn angesichts des rasanten Passagierwachstums fließen in den nächsten fünf Jahren in die drei New Yorker Flughäfen fast fünf Milliarden US-Dollar, um sie besser an Manhattan anzuschließen. Die zuständige Behörde, die Port Authority von New York und New Jersey, plant  direkte Zugverbindungen sowie die Renovierung der einzelnen Flughäfen.

Air Trains in die City

Geht alles nach Plan, dann wird die Fahrt mit dem neuen Air Train von La Guardia mit Umsteigen in die U-Bahn an der neu geschaffenen Willets Point Station nach Midtown Manhattan nur 30 Minuten dauern. Für das Projekt sind über zwei Milliarden US-Dollar geplant.

Die gleiche Summe steht auch für den Flughafen von Newark zur Verfügung. Dort wird der neue Air Train das komplette alte, oft unpünktliche Bahnsystem ersetzen und mit den Amtrak-Diensten nach New York City verbinden.

Zugleich stecken die Behörden rund eine halbe Milliarde US-Dollar in die Modernisierung des Flughafens John F. Kennedy. Vorgesehen sind Verbesserungen der Zufahrten, Taxiwege, Terminals und Gates. Passagiere und Anlieger werden sich also an massive Behinderungen wegen Bauarbeiten einstellen müssen.

(thy)

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Liftfahren in New York: Bloß nicht anstarren!

Kai reist: Mein New York

Verspätungen inbegriffen: New Yorks Flughäfen schneiden schlecht ab



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.