Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BT_3_2019
BusinessTraveller 3/2019

Unsere Printausgabe 3/2019 mit dem Titelthema Mach mal Pause: 10 Stopover-Ziele mit Hitpotenzial

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BT_3_2019

BusinessTraveller 3/2019

Unsere Printausgabe 3/2019 mit dem Titelthema Mach mal Pause: 10 Stopover-Ziele mit Hitpotenzial


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

BGH-Urteil: Keine Ausgleichszahlungen bei Systemausfall am Airport

Mann liegt auf Bank am Airport; Foto: iStock.com/Zephyr18
Der Bundesgerichtshof urteilt: Airlines müssen Passagiere für Pannen am Airport nicht entschädigen. Foto: iStock.com/Zephyr18

Aufgrund einer Computerpanne am Airport zu spät abgehoben und den Anschlussflug verpasst? Passagiere können dafür keine Entschädigung seitens der Airline erwarten, so ein aktuelles BGH-Urteil.

Dem BGH-Urteil zugrunde lagen die Klagen zweier Fluggäste, die von der Fluggesellschaft eine Verspätungs-Entschädigung in Höhe von je 600 Euro forderten. Die Kläger reisten mit der beklagten Airline von New York über London nach Stuttgart. Aufgrund eines streikbedingten schwerwiegenden Ausfalls aller PC-Systeme in New York hob die Maschine verspätet ab.

Der Weiterflug in London wurde nicht erreicht, die Kläger landeten mit mehr als neun Stunden Verspätung in Stuttgart. Pannen am Flughafen seien „außergewöhnliche Umstände“, so die Airline, die damit Ausgleichszahlungen ablehnte. Dieser Begründung gab der Bundesgerichtshof jetzt statt und wies die Anklage zurück. PC-Ausfälle an den Abfertigungsschalten eines Terminals seien „außergewöhnliche Umstände im Sinne des Art. 5 Abs. 3 der Fluggastrechteverordnung“.

(Quelle: BGH/www.bundesgerichtshof.de)

 


Weiterlesen:

BGH: Airlines müssen auch bei Streik an Passagierkontrollen zahlen

Neues Urteil: Airlines müssen bei Stornierungen Gebühren und Steuern nicht erstatten



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.