Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BUSINESS TRAVELLER 5/2019
BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BUSINESS TRAVELLER 5/2019

BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Daimler testet ersten autonom fahrenden Stadtbus

"Future Bus" von Daimler
Mit zwei Piloten unterwegs: Der „Future Bus“ hat einen menschlichen und einen automatischen Steuermann. Bild: Daimler

Seine erste öffentliche Testfahrt hat der „Future Bus“ von Mercedes-Benz bereits hinter sich. Der Stadtbus steuert mit „City Pilot“ automatisch durch den Straßenverkehr, der Fahrer kann allerdings jederzeit eingreifen

Mit dem „Future Bus“ will der Stuttgarter Fahrzeughersteller Daimler das autonome Fahren vorantreiben. Dafür will das Unternehmen in den nächsten Jahren rund 200 Millionen Euro in die Weiterentwicklung von automatisch gesteuerten Stadtbussen stecken.

Gestern absolvierte der „Future Bus“ seine erste öffentliche Testfahrt auf einer 20 Kilometer langen Strecke in Amsterdam. Neben dem Fahrer aus Fleisch und Blut ist im „Future Bus“ auch der sogenannte „City Pilot“ an Bord, der das Fahrzeug automatisch steuert. Das Prinzip: Der Mensch überwacht das System, das wiederum alle Navigationsaufgaben übernimmt.

Future_Bus_Daimler_2
Ansprechender Innenraum: Der „Future Bus“ präsentiert sich mit modernstem Design. Bild: Daimler

 

Unterwegs ist der „Future Bus“ mit bis zu 70 Stundenkilometern. Er fährt automatisch an, bremst für Hindernisse und hält an Ampeln und Haltestellen, indem er mit Signalanlagen kommuniziert. 14 Kameras haben das gesamte Umfeld im Blick. Dabei erkennt der Bus eigenmächtig, ob die jeweilige Strecke für autonomes Fahren geeignet ist.

Daimler verspricht sich durch den „Future Bus“ eine effizientere Fahrweise und daraus resultierend Emissionseinsparungen sowie mehr Komfort für die Fahrgäste. Wann und wo der „Future Bus“ regelmäßig zum Einsatz kommen soll, ist derzeit noch nicht bekannt.


Weiterlesen:

CHINA: DIESER BUS „VERSCHLUCKT“ DEN STAU

HYPERLOOP: MIT 1.000 SACHEN DURCH DIE RÖHRE

Hyperloop



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.