Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

Business Traveller Heft 4-21
BusinessTraveller 04/2021

Unsere Printausgabe 4/2021

Mit diesen Themen: Klimafreundliche Hotels * Renaissance der Nachtzüge * Wohntrends bei Serviced Apartments * Allgäu macht müde Manager muner * uvm.

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
Business Traveller Heft 4-21

BusinessTraveller 04/2021

Unsere Printausgabe 4/2021

Mit diesen Themen: Klimafreundliche Hotels * Renaissance der Nachtzüge * Wohntrends bei Serviced Apartments * Allgäu macht müde Manager muner * uvm.


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Corona: Geschlossene Grenzen und strikte Enreiseregeln

Ab morgen gelten schärfere Regeln für die Einreise nach Großbritannien: iStock.com/Starcevic
Ab morgen gelten schärfere Regeln für die Einreise nach Großbritannien: iStock.com/Starcevic

Die Ausbrietung der neuen Corona-Variante Omikron hat einige Länder wie Israel und Japan zu Grenzschließungen sowie Großbritannien zu strengeren Einreiseregeln veranlasst. Aber auch in anderen Ländern gelten schärfere Regeln für Besucher aus Deutschland.

Die Einreise nach Israel für Reisende, die nicht die israelische Staatsbürgerschaft haben, ist bereits seit dem Wochenende untersagt. Japan, das erst kürzlich leichte Öffnungen angekündigt hatte, macht ebenfalls die Grenzen wieder dicht: Es gilt ein Einreiseverbot für Drittstaatsangehörige. Nicht-japanischen Staatsangehörigen, die sich in den letzten 14 Tagen vor ihrer geplanten Einreise nach Japan in einem Risikoland (dazu zählt auch Deutschland) aufgehalten haben, wird die Einreise nicht gestattet. Die Visafreiheit ist für deutsche Staatsangehörige ausgesetzt.

Großbritannien verschärft die Regeln für ausländische Einreisende ab Dienstag, dem 30. November. Alle Ankommenden – auch Geimpfte und Genesene – müssen dann bis spätestens am Ende des zweiten Tages nach ihrer Einreise einen PCR-Test machen und sich in Quarantäne begeben, bis das Ergebnis vorliegt. Der Test muss vor der Einreise gebucht und bezahlt werden. In Geschäften und Verkehrsmitteln gilt wieder die Maskenpflicht.

Reisende nach Indien müssen ab 1. Dezember eine Selbstauskunft ausfüllen, in der sie angeben, wo sie sich in den vergangenen 14 Tagen aufgehalten haben. Außerdem müssen Geimpfte auch weiterhin einen negativen, maximal 72 Stunden alten PCR-Test vorlegen. Ein weiterer PCR-Test bei Ankunft bleibt für die meisten Reisenden ebenfalls verpflichtend.

Australien und die Philippinen haben die für den 1. Dezember geplante Öffnung der Grenzen verschoben.

Schärfere Einreisebestimmungen in der EU

Wer nach Portugal reist, benötigt ab 1. Dezember ebenfalls einen Corona-Test (PCR oder Antigen), das gilt auch für Geimpfte. Dieser darf maximal 48 Stunden alt sein. Alle Besucher müssen sich vorab digital reistrieren.

In Norwegen müssen alls ungeimpften und nicht genesenen Reisenden ab 18 Jahren aus Deutschland drei Corona-Test machen und mindestens drei Tage in Quarantäne nach der Ankunft.

In Bulgarien steht Deutschland auf der „roten Liste“, das heißt, wer von hier aus einreist, braucht einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

sus

Das könnte Sie auch interessieren:

Das sind die Corona-Inzidenzen in den wichtigsten Geschäftsreisezielen


Leicht erreichbar, vielfältig und überraschend - die Maltesischen Inseln begeistern durch optimale Fluganbindung, 300 Sonnentage im Jahr und die hervorragende MICE-Infrastruktur. Profitieren Sie auch noch im nächsten Jahr von der finanziellen Unterstützung der Malta Tourism Authority.

Blick von einer Segelyacht auf Valletta. Foto: visitmalta
Malta: Alles außer gewöhnlich
Hier lesen Sie mehr
Einfach gut ankommen. HVNS [havens] bietet modernen Arbeitsnomaden mehr als möbliertes Wohnen: einen Heimathafen. Zentral leben, nette Nachbarn treffen, volle Ausstattung, sowie Gym, Lounge und Einkaufsmöglichkeiten direkt im Haus nutzen. Jetzt online anfragen. HVNS: neues Wohnkonzept in Hamburg Hier lesen Sie mehr

Ab sofort ist Business Booker, das Online-Buchungsportal von Premier Inn auch für deutsche Geschäftskunden verfügbar. Freuen Sie sich darauf, Ihre Reisen und die Ihrer Mitarbeiter einfach zu managen und die Ausgaben dabei perfekt im Blick zu behalten. Mit einem garantierten Rabatt von mindestens 5% bis maximal 15% auf den beliebten Flex-Tarif sparen Sie bei jeder Buchung bares Geld und Zeit.

Premier Inn Business Booker Geschäftsreisen zum besten Preis!
Jetzt für den Premier Inn Business Booker registrieren.
Testen Sie den Premier Inn Business Booker noch heute
x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.