Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BT_3_2019
BusinessTraveller 3/2019

Unsere Printausgabe 3/2019 mit dem Titelthema Mach mal Pause: 10 Stopover-Ziele mit Hitpotenzial

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BT_3_2019

BusinessTraveller 3/2019

Unsere Printausgabe 3/2019 mit dem Titelthema Mach mal Pause: 10 Stopover-Ziele mit Hitpotenzial


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Bei der Bahn darf der Roboter ran

„Sozio-Emphatische Mensch-Maschine-Interaktion“ (SEMMI) am Hauptstadt-Hauptbahnhof. Foto: DB AG
„Sozio-Emphatische Mensch-Maschine-Interaktion“ (SEMMI) am Hauptstadt-Hauptbahnhof. Foto: DB AG

SEMMI im Einsatz: Die Deutsche Bahn (DB) testet am Berliner Hauptbahnhof einen Service-Roboter.

Für den Zeitraum von sechs Wochen ist ein Service-Computer für die DB am Berliner Hauptbahnhof im Einsatz. SEMMI, kurz für „Sozio-Emphatische Mensch-Maschine-Interaktion“, ist ein Roboterkopf, der die Antworten – auf Deutsch und Englisch sowie bei Bedarf in weiteren Sprachen – auf häufig gestellte Fragen der Bahnreisenden kennt. Auch Small Talk soll er beherrschen.

Hinter der Maschine steckt ein cloudbasiertes Sprachdialogsystem, das bei jeder Interaktion mit Menschen dazulernt und Wissen anhäuft. Die Bahn verspricht sich durch SEMMI mehr Beratungskapazitäten für das (menschliche) Personal an den Schaltern. „SEMMI ist der sprechende Beweis, welches Potential Künstliche Intelligenz für unseren Kundenservice bietet“, sagt Prof. Dr. Sabina Jeschke, DB-Vorstand für Digitalisierung und Technik. „Mit der steigenden Nachfrage bei der Bahn und ihrer Vernetzung mit anderen öffentlichen Verkehrsmitteln steigt auch das Informationsbedürfnis unserer Kunden. Mit neuen Technologien wollen wir unsere Informationsangebote um weitere digitale Services ergänzen und so das Personal vor Ort entlasten.“

Der Roboter wurde von der Deutschen Bahn entwickelt und bereits am Flughafen Frankfurt – hier unter dem Namen FRAnny – getestet. Während der Testphase ist SEMMI im DB-Reisezentrum am Berliner Hauptbahnhof zu finden.

 


Weiterlesen:

Das sind die neuesten Trends für Business Traveller

Digitale Services: Lass doch mal den Gast ran



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.