Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

Business Traveller Heft 4-21
BusinessTraveller 04/2021

Unsere Printausgabe 4/2021

Mit diesen Themen: Klimafreundliche Hotels * Renaissance der Nachtzüge * Wohntrends bei Serviced Apartments * Allgäu macht müde Manager muner * uvm.

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
Business Traveller Heft 4-21

BusinessTraveller 04/2021

Unsere Printausgabe 4/2021

Mit diesen Themen: Klimafreundliche Hotels * Renaissance der Nachtzüge * Wohntrends bei Serviced Apartments * Allgäu macht müde Manager muner * uvm.


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Navi gegen App: Der Saugnapf macht noch mal das Rennen

Auto-Navi. Foto: istock/Thomas Demarczyk
Auto-Navi. Foto: istock/Thomas Demarczyk

Noch vor ein paar Jahren pappten Sie an jeder Windschutzscheibe: Navigationsgeräte. Mittlerweile wurden sie von Google Maps und Co. auf dem Smartphone weitgehend abgelöst und die meisten neuen Autos haben sowieso ein Navi eingebaut. Gewinner im neuesten Test der Stiftung Warentest ist trotzdem wieder ein klassisches Navigationsgerät.

Sieger: TomTom Go Discover 7 vor Garmin Drivesmart 65

Auf das Siegertreppchen hoben die Berliner Warentester das TomTom Go Discover 7 für durchschnittlich 290 Euro. Die Stärken des niederländischen Sieger-Navis sind exakte Ansagen und gut ablesbare Anzeigen und eine stets zuverlässige und aktuelle Routenführung.

Fast genauso gut wie das TomTom schnitt das Modell Drivesmart 65 vom Konkurrenten Garmin ab. Es ist ein gutes Stück günstiger (210 Euro), bot das beste Freisprech-Telefonieren und ließ sich sogar noch einen Ticken besser und einfacher bedienen. Bei der reinen Navigation hatte das TomTom aber die Nase vorn.

Alles in allem spielen die klassischen Navis mit Saugnapf ihre Vorteile gegenüber den Samrtphone-Apps in der Handhabung aus. Da wird deutlich, meinten die Berliner Tester, dass die Saugnapf-Navis allein für diesen Zweck konstruiert und entwickelt wurden.

Bei den Android-Apps überholt TomTom sogar Google Maps

Aber die Smartphone-Apps müssen sich nicht mehr verstecken. Bei den Android-Apps holte sich interessanterweise TomTom Go Navigation knapp den Sieg vor dem Platzhirschen Google Maps. Die kostenpflichtige TomTom-App (12,99 Euro pro Jahr) lieferte nach Einschätzung der Tester ganz klar die besten Infos zur aktuellen Stau-Lage, während Google Maps vor allem in puncto Sprachsteuerung unerreicht blieb. Auf den Plätzen landeten die Apps von Sygic, Waze und NNG.

Für iOS ist Google Maps dagegen die Nummer eins

Bei den iPhones schnitt Google Maps dann allerdings am besten ab und verwies die Apple-eigene-Maps-Anwendung sowie Sygic und TomTom Go auf die Plätze. Ein Sonderlob für Google und Apple Maps gab es für deren Vielseitigkeit: Außer fürs Auto lassen sich beide Navi-Apps auch prima für Fahrradfahrer und Fußgänger, Bahn- und Busfahrer nutzen.

Einen wesentlichen Unterschied haben Google und Apple in puncto Datenhunger. Beide Apps ziehen in der Regel sämtliche Navigationsdaten aus dem Netz und belasten ensprechend die Daten-Flatrate. TomToms App und die klassischen Navigeräte haben die Karten dagegen fest im Gerät gespeichert und laden sich nur die Echtzeit-Verkehrsinfos live nach. Das spart mobile Daten und funktioniert auch noch im Funkloch.

(hwr)

DIESE BERICHTE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN:

17.6.21: Neu: Anfechtungsportal für Bußgeldbescheide

21.6.21: Taxi-Etikette: Vorne oder hinten sitzen?



Leicht erreichbar, vielfältig und überraschend - die Maltesischen Inseln begeistern durch optimale Fluganbindung, 300 Sonnentage im Jahr und die hervorragende MICE-Infrastruktur. Profitieren Sie auch noch im nächsten Jahr von der finanziellen Unterstützung der Malta Tourism Authority.

Blick von einer Segelyacht auf Valletta. Foto: visitmalta
Malta: Alles außer gewöhnlich
Hier lesen Sie mehr
Einfach gut ankommen. HVNS [havens] bietet modernen Arbeitsnomaden mehr als möbliertes Wohnen: einen Heimathafen. Zentral leben, nette Nachbarn treffen, volle Ausstattung, sowie Gym, Lounge und Einkaufsmöglichkeiten direkt im Haus nutzen. Jetzt online anfragen. HVNS: neues Wohnkonzept in Hamburg Hier lesen Sie mehr

Ab sofort ist Business Booker, das Online-Buchungsportal von Premier Inn auch für deutsche Geschäftskunden verfügbar. Freuen Sie sich darauf, Ihre Reisen und die Ihrer Mitarbeiter einfach zu managen und die Ausgaben dabei perfekt im Blick zu behalten. Mit einem garantierten Rabatt von mindestens 5% bis maximal 15% auf den beliebten Flex-Tarif sparen Sie bei jeder Buchung bares Geld und Zeit.

Premier Inn Business Booker Geschäftsreisen zum besten Preis!
Jetzt für den Premier Inn Business Booker registrieren.
Testen Sie den Premier Inn Business Booker noch heute
x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.