Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

Titel BT 2/2019
BusinessTraveller 2/2019

Unsere Printausgabe 2/2019 mit dem Titelthema Platz da: Der BT-Sitz-Guide für die Business Class

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
Titel BT 2/2019

BusinessTraveller 2/2019

Unsere Printausgabe 2/2019 mit dem Titelthema Platz da: Der BT-Sitz-Guide für die Business Class


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Ausprobiert: Scandinavian Airlines (SAS) Bombardier CRJ900 Plus Pro (Business) von Aarhus nach München

Die Bordverpflegung: warme Vollkornsemmel, geräucherte Hähnchenbrust und eine Art verfeinerter Caesar Salad. Foto: Michael Möser/BT
Die Bordverpflegung: warme Vollkornsemmel, geräucherte Hähnchenbrust und eine Art verfeinerter Caesar Salad. Foto: Michael Möser/BT

⇐ Zurück zur Übersicht Flug-Bewertungen

Die persönlichen Reiseerfahrungen der BUSINESS TRAVELLER-Redaktion: BT-Redakteur Michael Möser testete die Bombardier CRJ900 Plus Pro (Business) der SAS von Aarhus nach München. Das hat er erlebt…

Text: Michael Möser

Hintergrund: SAS verbindet seit dem Sommerflugplan München mit der dänischen Stadt Aarhus. Die Nonstop-Verbindung startet während der Wintermonate jeweils um 11.55 Uhr in der bayerischen Landeshauptstadt, vorerst viermal wöchentlich immer montags, donnerstags, freitags und sonntags, ab Ende Januar 2019 auch samstags. Die Flugzeit beträgt eine Stunde, 40 Minuten. Wir nehmen den Rückflug aus Aarhus nach München, bis März 2019 täglich ab 9.35 Uhr, durchgeführt von der irischen CityJet mit einer Bombardier CRJ900.

Check-in: Der Flughafen (AAR) der zweitgrößten Stadt Dänemarks liegt rund 45 Kilometer außerhalb (bei Tirstrup) und ist mit seinem kleinen Terminal recht überschaubar. Allerdings hat man dort große Ambitionen: Mehr Flüge sind avisiert und das Gebäude wird um- bzw. ausgebaut. Morgens um halb neun ist noch nicht viel los, und da ich nur mit Handgepäck reise (erlaubt wären in Plus Pro zweimal 23 Kilo), checke ich am Automaten ein und gehe direkt zur Sicherheitskontrolle – als Business-Passagier kann ich die SAS Fast Track nutzen, ich bin ohne Wartezeit in wenigen Minuten am Gate. Die Lounge besuche ich nicht, dafür reicht die Zeit nicht.

Boarding: Beginnt pünktlich 20 Minuten vor dem Start. Läuft typisch dänisch, also völlig entspannt ab. Jeder kann sich noch einen kostenlosen Joghurt und einen Fruchtsaft vor dem Einsteigen mitnehmen. Wir gehen ein paar Schritte vom Terminal durch den Nieselregen zur Maschine, und ich nehme in der ersten Reihe in Plus Pro Platz, der besseren Reiseklasse auf SAS-Flügen innerhalb Skandinaviens und Europas. Die Sitzplätze in Economy sind alle besetzt.

Der Sitz: Mein Platz 2F ist direkt am Fenster, nur die erste Reihe bietet mehr Beinfreiheit. In der Business-Klasse Plus Pro befinden sich in dieser Maschine nur 14 Plätze (gesamt: 88 Sitze), jeweils zwei links und zwei rechts. Die Sitze sind in beiden Klassen identisch, alle mit grauen Lederbezügen. In Plus Pro hat man aber bei der Buchung freie Sitzplatzwahl. Ich sitze allein, außer mir sind nur zwei weitere Passagiere in Business an jenem Morgen im November.

Nächste Seite


x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.