Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 3/2021

Unsere Printausgabe 3/2021

Mit diesen Themen: Klimafreundlich fliegen ohne Scham * 4 Stunden in Ljubljana * Spannende neue Serviced Apartments * Die besten MICE-Destinationen * uvm.

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 3/2021

Unsere Printausgabe 3/2021

Mit diesen Themen: Klimafreundlich fliegen ohne Scham * 4 Stunden in Ljubljana * Spannende neue Serviced Apartments * Die besten MICE-Destinationen * uvm.


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

AirPlus Studie: Unternehmen bereiten sich auf höhere Reisekosten vor

Führungskräfte erwarten mehr Ausgaben für Geschäftsreisen. Foto: Thinkstock
Führungskräfte erwarten mehr Ausgaben für Geschäftsreisen. Foto: Thinkstock

Die meisten Führungskräfte in Unternehmen bereiten sich auf höhere Reisekosten nach der Pandemie vor. Zu diesem Ergebnis kommt eine neuen Studie von AirPlus unter 743 Managern von Unternehmen in Deutschland, den USA, dem Vereinigten Königreich, China, Italien und Frankreich. Die überwiegende Mehrheit ergreift Maßnahmen, um die Sicherheit ihrer Reisenden zu gewährleisten, wenn diese wieder unterwegs sind. So informieren mehr als 90 Prozent der Befragten ihre Mitarbeiter über Einreise- und Quarantänebeschränkungen in bestimmten Ländern oder haben es vor.

51 Prozent der Manager gaben an, dass ihre Unternehmen Vorgaben darüber erlassen haben, in welche Länder die Mitarbeiter aufgrund der Covid-19-Pandemie einreisen dürfen und in welche nicht. 35 Prozent planten, solche Richtlinien aufzustellen. Insgesamt haben rund drei Viertel der Unternehmen ihre Reiserichtlinien aufgrund der Coronavirus-Pandemie geändert und wollen diese Änderungen beibehalten (72 Prozent).

Höhere Reisekosten sind einkalkuliert

Fast die Hälfte der Befragten erlauben den Mitarbeitern, Flugtickets der Business Class oder Bahntickets der ersten Klasse zu buchen, obwohl diese teurer sind. Dazu gehört auch die Bevorzugung von Direktverbindungen, um lästiges Umsteigen und zusätzliche Kontakte zu vermeiden. Höhere Reisekosten sind offenbar einkalkuliert: 59 Prozent der Befragten erwarten einen Preisanstieg bei Transport und Unterbringung als vor der Pandemie. Lediglich acht Prozent sind der Ansicht, diese Leistungen werden günstiger.

Trotz politischer Anpassungen und höherer Kosten haben Geschäftsreisen für Unternehmensleiter nach wie vor Priorität: 80 Prozent der Befragten glauben, dass der persönliche Kontakt mit Kunden und Lieferanten weiterhin entscheidend ist, um die Unternehmensziele zu erreichen. Fast die Hälfte (48 Prozent) denken, dass in den nächsten zwei bis drei Jahren sogar mehr Geschäftsreisen stattfinden werden als 2019.

sus

Das könnte sie auch noch interessieren:

TravelPerk emittelt die Top-Ziele der Geschäftsreisenden in Deutschland
Das sind die Corona-Inzidenzen in den wichtigsten Geschäftsreisezielen
VDR-Analyse: Ausgaben für Geschäftsreisen auf historischem Tief
Geschäftsreisende beklagen „Zoom-Müdigkeit“







Ab sofort ist Business Booker, das Online-Buchungsportal von Premier Inn auch für deutsche Geschäftskunden verfügbar. Freuen Sie sich darauf, Ihre Reisen und die Ihrer Mitarbeiter einfach zu managen und die Ausgaben dabei perfekt im Blick zu behalten. Mit einem garantierten Rabatt von mindestens 5% bis maximal 15% auf den beliebten Flex-Tarif sparen Sie bei jeder Buchung bares Geld und Zeit.

Geschäftsreisen zum besten Preis!
Jetzt für den Premier Inn Business Booker registrieren.
Testen Sie den Premier Inn Business Booker noch heute

Ob virtuell, hybrid oder klassisch: MICE-Profis präsentiert das neue Würzburger B2B-Portal rund 30 Kongress- und Eventlocations, darunter das multifunktionale Congress Centrum CCW und das preisgekrönte Museum im Kulturspeicher. Virtueller Rundgang, eine komfortable Location-Suche, die nutzerorientierte Menüführung und umfangreiche Serviceangebote des Teams von Congress-Tourismus-Würzburg – die Planung einer Veranstaltung in Würzburg ist jetzt so einfach wie nie.

Congress-Tourismus-Würzburg:
Neues B2B-Portal für MICE-Profis
www.wuerzburg-b2b.de

Mehr als eine Wohnung: Ab Mai 2021 bietet HVNS [havens] modernen Arbeitsnomaden 214 bezugsfertige Apartments zu flexiblen Vertragslaufzeiten. Ohne Umzugsstress, dafür mit durchdachter Infrastruktur, praktischen Services und einer einzigartigen Gemeinschaft. Ganz einfach online buchbar.

HVNS: neues Wohnkonzept in Hamburg Hier lesen Sie mehr
x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.