Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

Business Traveller Heft 2/2021
BusinessTraveller 2/2021

Unsere Printausgabe 2/2021

Unter anderem mit diesen Themen: Rent a Scooter – Urbaner Lifestyle für die Kurzstrecke, Kreativ-Szene: Serviced Apartments punkten mit innovativen Konzepten, Mahl-Zeit: Adressen für den ersten Restaurantbesuch 2021, Plus: Business-Fashion, Recht & Steuern, Koffer-Raum

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
Business Traveller Heft 2/2021

BusinessTraveller 2/2021

Unsere Printausgabe 2/2021

Unter anderem mit diesen Themen: Rent a Scooter – Urbaner Lifestyle für die Kurzstrecke, Kreativ-Szene: Serviced Apartments punkten mit innovativen Konzepten, Mahl-Zeit: Adressen für den ersten Restaurantbesuch 2021, Plus: Business-Fashion, Recht & Steuern, Koffer-Raum


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

  • Anzeige

Airbus arbeitet an der Überwachung der Passagiere

Moderne Bordunterhaltungssysteme sind oft auch mit Kameras ausgestattet Foto: iStock/atosan

Der Flugzeughersteller entwickelt ein intelligentes Kamerasystem, das in Zukunft die Sicherheit an Bord erhöhen soll.

Man muss nicht gleich das Schlimmste annehmen, aber Tatsache ist, dass die Digitalisierung unzählige Möglichkeiten der Überwachung bietet. Kombiniert mit selbstlernenden Systemen Künstlicher Intelligenz sind Analysen in Blitzgeschwindigkeit kein Problem mehr. Dem Branchenportal Aerotelegraph zufolge arbeitet Airbus derzeit am Smart Surveillance System. Das Sicherheitssystem späht nicht nur das Verhalten von Crew und Passagieren in der Kabine aus, sondern wertet dies mithilfe entsprechender Algorithmen in Echtzeit aus. Verdächtiges kann sofort an entsprechende Stellen gemeldet werden.

KI unterscheidet zwischen gut und böse

Ein Passagier, der die Maske abnimmt, oder ein Mitarbeiter, der die Hygienevorschriften nicht einhält – schlaue Kameras in der Kabine entdecken alles, was nicht dem vordefinierten Verhalten entspricht. Künstliche Intelligenz kommt dann bei der Bewertung dieser Verhaltensweisen zum Einsatz. Als Beispiele nennt der Flugzeughersteller die Zählung von Passagieren in der Kabine, verdächtige Gegenstände, potenzielle Diebstähle, aber auch Infos, dass sich eine Warteschlange vor den Toiletten gebildet hat.

Auch andere Firmen entwickeln derzeit kamerabasierte Sicherheitssysteme für Flugzeuge. Das Unternehmen FTI Engineering Network kombiniert Wärmebildkameras mit Künstlicher Intelligenz. Die Ausrüstung könnte nicht nur die Temperatur der Passagiere messen, sondern auch erkennen, wer Maske trägt oder nicht.

Kameras an Bord verunsichern Passagiere

Kameras an Bord sind bis dato ein heikles Thema für viele Fluggäste. Bereits Anfang 2019 gab es erste Meldungen, dass in den Bildschirmen der Unterhaltungssysteme von Singapore Airlines und American Airlines Kameras eingebaut seien. Vor allem die Premium Klassen im Airbus A350 und A380 sowie Boeing 777-300ER und 787-10 waren betroffen. Eilig teilten die Fluggesellschaften mit, dass die Kameras im Bildschirm am Sitzplatz automatisch zur Ausstattung solcher Anlagen gehörten, aber deaktiviert seien.

Wenige Monate später bemerkten Kunden der United Airlines ebenfalls integrierte Kameras in ihren Bildschirmen. Die US-Fluglinie betonte, dass sie nie geplant hatte, die Kameras zu benutzen und versprach, sie umgehend abzukleben. Die Frage der Kameraüberwachung ist damit aber nicht abgeschlossen. Moderne Bordunterhaltungselektronik kann heutzutage mehr, als nur Filme und Musik abspielen.

Einer der führenden Produzenten, Thales, setzt Infrarottechnologie ein, damit das Unterhaltungssystem künftig kontaktlos mit Hand- und Augenbewegungen gesteuert werden kann. Die Konkurrenz Panasonic kooperiert mit einer Biometrikfirma, um zum Beispiel die bargeldlose und berührungslose Bezahlung durch biometrische Erkennung beim Kauf von Mahlzeiten oder Duty-Free-Waren in der Luft zu ermöglichen.

(thy)

 

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Lufthansa startet biometrische Gesichtserkennung

Kontaktloses Einchecken: Emirates mit biometrischem Pfad in Dubai

 








Ab sofort ist Business Booker, das Online-Buchungsportal von Premier Inn auch für deutsche Geschäftskunden verfügbar. Freuen Sie sich darauf, Ihre Reisen und die Ihrer Mitarbeiter einfach zu managen und die Ausgaben dabei perfekt im Blick zu behalten. Mit einem garantierten Rabatt von mindestens 5% bis maximal 15% auf den beliebten Flex-Tarif sparen Sie bei jeder Buchung bares Geld und Zeit.

Geschäftsreisen zum besten Preis!
Jetzt für den Premier Inn Business Booker registrieren.
Testen Sie den Premier Inn Business Booker noch heute

Ob virtuell, hybrid oder klassisch: MICE-Profis präsentiert das neue Würzburger B2B-Portal rund 30 Kongress- und Eventlocations, darunter das multifunktionale Congress Centrum CCW und das preisgekrönte Museum im Kulturspeicher. Virtueller Rundgang, eine komfortable Location-Suche, die nutzerorientierte Menüführung und umfangreiche Serviceangebote des Teams von Congress-Tourismus-Würzburg – die Planung einer Veranstaltung in Würzburg ist jetzt so einfach wie nie.

Congress-Tourismus-Würzburg:
Neues B2B-Portal für MICE-Profis
www.wuerzburg-b2b.de

Mehr als eine Wohnung: Ab Mai 2021 bietet HVNS [havens] modernen Arbeitsnomaden 214 bezugsfertige Apartments zu flexiblen Vertragslaufzeiten. Ohne Umzugsstress, dafür mit durchdachter Infrastruktur, praktischen Services und einer einzigartigen Gemeinschaft. Ganz einfach online buchbar.

HVNS: neues Wohnkonzept in Hamburg Hier lesen Sie mehr
x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.