Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BUSINESS TRAVELLER 5/2019
BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren
BUSINESS TRAVELLER 5/2019

BusinessTraveller 5/2019

Unsere Printausgabe 5/2019 mit dem Titelthema Zündstoff CO2


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Air New Zealand: Ärger mit veganem Hamburger

Foto: ANZ

Kaum hat die neuseeländische Airline stolz verkündet, dass sie ab sofort als erste Fluglinie der Welt einen veganen Hamburger auftischt, schon regt sich Widerstand. Diesmal sind es nicht militante Tierschützer, sondern Neuseelands nationalbewusste Politiker.

Seit viele Millennials veganes Essen als Teil ihres Lifestyles entdeckt haben, schaffen es immer öfter komplett fleischlose Gerichte, die auch keinen Käse, keine Eier und keine Milch enthalten, auf die Speisekarten der Restaurants. Warum – so muss sich Air New Zealand gedacht haben – also jener so begehrten Klientel nicht eine Freude machen und auf den langen Flügen von London nach Los Angeles bzw. Los Angeles nach Auckland in der Business Class etwas ganz Besonderes servieren – einen fleischfreien Hamburger, der wirklich täuschend echt schmeckt?

Weniger Fleisch schont die Umwelt

Und zugleich lässt sich damit ein bisschen die Umwelt schonen, denn für die gegenwärtige Fleischproduktion werden 30 Prozent der Ackerflächen und 25 Prozent der Wasserressourcen dieser Welt verbraucht. Schlimmer noch: Rinder und Schafe stoßen zusammen mehr Treibhausgase aus als Züge, Lastwagen, Autos, Schiffe und Flugzeuge zusammen.

Für dieses Unternehmen kooperiert die Fluggesellschaft mit dem auf veganes Essen spezialisierten Start-up Impossible aus San Francisco zusammen. „Impossible Burger“ heißt folglich die kulinarische Kollaboration, deren Fleischgeschmack dem eisenhaltigen Molekül Häme, das aus der Wurzel der Sojabohne gewonnen wird, zu verdanken ist. Rotes Fleisch enthält genau das gleiche Molekül.

Nationalgesinnte Politiker schäumen

Doch so gut der Fake Burger auch munden mag, er hat sofort die Kritik von Neuseelands Politiker auf sich gezogen. Wie die neuseeländische NZ Herald berichtet, kritisierte der Parlamentarier Mark Patterson von der nationalistischen Partei New Zealand First den Burger mit dem Kunstfleischklops als „Schlag ins Gesicht“ für die heimische Fleischindustrie.  Air New Zealand solle lieber das hervorragende Fleisch des Landes promoten. Auch der Abgeordnete und agrarpolitische Sprecher der konservativen National Party, Nathan Guy, twitterte, dass es enttäuschend sei, dass Air New Zealand so einen Burger bewerbe, schließlich produziere das Land die besten Steaks und das beste Lammfleisch der Welt.

(thy)

Weiterlesen:

Kuscheliger Trend: Doppelbetten im Flugzeug

KLM: Essen zum Wunschtermin in der Business Class

Wucherpreise am Gate: Essen Sie noch, oder darben Sie schon?



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.