Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 1/2019

Unsere Printausgabe 1/2019 mit dem Titelthema Hallo Zukunft – Die neuesten Trends für Business Traveller

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller 1/2019

Unsere Printausgabe 1/2019 mit dem Titelthema Hallo Zukunft – Die neuesten Trends für Business Traveller


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 20 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr, zahlreichen Sondereditionen und einer Auflage von circa 55.000 Exemplaren ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Air France mit neuen Kabinen in der A330

die Business-Class-Sitze der Air France in der A330. Foto: Air France
Komplett neu: die Business-Class-Sitze der Air France in der A330. Foto: Air France

Air France stattet ihre Maschinen vom Typ A330 mit neuen Kabinen aus. Auf diese Annehmlichkeiten dürfen sich Passagiere freuen…

Die erste A330 ist schon umgerüstet, bis zum nächsten Jahr sollen sukzessive alle 15 Maschinen dieses Typs mit den neuen Kabinenprodukten ausgestattet werden. Bis zum Ende des Winterflugplans will Air France allen Passagieren auf den Strecken von Paris-Charles de Gaulle nach Accra (Ghana), Ouagadougou (Burkina Faso) und Houston die neuen Kabinen anbieten. Im Sommerflugplan sollen die neuen Produkte dann auf den Strecken von Paris-Charles de Gaulle nach Accra, Ouagadougou, Cotonou (Benin), Lagos (Nigeria), Niamey (Niger), Bengaluru und Delhi (Indien) sowie nach Seattle, Chicago und Dallas gebucht werden können.

Das ist neu in der Business-Class-Sitz

Der neue Business-Class-Sitz der Air France lässt sich auf ein zwei Meter langes Flatbed ausziehen und ist 51,1 Zentimeter breit. Für Privatssphäre zwischen den Sitzen soll eine Schiebeplatte sorgen. Die Bordunterhaltung wird auf einem HD-Touch-Screen mit einem Durchmesser von knapp 47 Zentimetern ausgestrahlt. Neben Kosmetikartikeln auf den Toiletten steht den Business-Class-Gästen eine Selbstbedienungsbar zur Verfügung.

102 Zentimeter Beinfreiheit in der Premium Economy

Der neue feste Schalensitz in der Premium Economy Class lässt sich um 130 Grad neigen, ist mit 48,5 Zentimetern einer der breitesten in der Branche und verspricht 102 Zentimeter Beinfreiheit. Weiche Sitzkissen und breite Armlehnen sollen für noch mehr Bequemlichkeit sorgen. Jeder Sitz verfügt über eine Steckdose sowie zwei USB-Anschlüsse. Außerdem erhalten Premium-Economy-Gäste in der A330 ein Amenity Kit.

Ergonomisch sitzen in der Economy Class

Der neue Economy-Sitz in der A330 der Air France lässt sich um 118 Grad neigen und bietet einen Sitzabstand von 79 Zentimetern. Für gute Erholung sollen Schlafmasken und weiche Decken, Kissen und Kopfstützen sorgen. Wer arbeiten muss, freut sich über einen großzügigen Tisch, einen USB-Anschluss sowie eine Steckdose.

WLAN empfangen Air-France-Passagiere in der A330 über einen der drei Pässe, die über Smartphone, Tablet oder Notebook genutzt werden können. Der kostenfreie „Message“-Pass erlaubt das Empfangen und Versenden von Nachrichten über Apps. Außerdem haben die Nutzer Zugang zur Air-France-Webseite und zur App. Mit dem „Surf“-Pass können Fluggäste im Internet surfen und E-Mails verschicken. Eine Stunde kostet acht Euro oder 2.700 Bonusmeilen. Wer die gesamte Flugdauer über online sein möchte, muss 18 Euro oder 6.000 Bonusmeilen bezahlen. Der „Stream“-Pass vereint die beiden anderen Preismodelle und ermöglicht gegen 30 Euro oder 10.000 Bonusmeilen das Streaming während des gesamten Fluges.

Business Class A330 Air France; Foto: Air France
Business Class A330 Air France; Foto: Air France
Business Class A330 Air France; Foto: Air France
Premium Economy A330 Air France; Foto: Air France
Premium Economy A330 Air France; Foto: Air France
Premium Economy A330 Air France; Foto: Air France
Economy Class A330 Air France; Foto: Air France
Economy Class A330 Air France; Foto: Air France

(Alle Fotos: Air France)

 


Weiterlesen:

Germania stellt Flugbetrieb ein: Was Passagiere jetzt wissen müssen

Die besten Airport-Lounges in Europa

 



x Newsletter abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.