Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 04/2022

Unter anderem mit diesen Themen: 30 Jahre Business Traveller * Airline-Küche mit Stern * Los Angeles * MICE-Boom * Ausprobiert

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 04/2022

Unter anderem mit diesen Themen: 30 Jahre Business Traveller * Airline-Küche mit Stern * Los Angeles * MICE-Boom * Ausprobiert


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

Safeture Risiko-Report: 10 globale Risiken für Geschäftsreisende

Die globalen Risiken auf einen Blick. Grafik: Safeture
Die globalen Risiken auf einen Blick. Grafik: Safeture

Die weltweite Impfungleichheit ist eines der zehn größten Risiken für Geschäftsreisende in diesem Jahr. Welche Entwicklungen und Themen außerdem dazu zählen, hat Safeture in einem Ranking zusammengestellt. Das cloudbasierte Webportal des Software as a Service (SaaS)-Unternehmens für das Risiko- und Sicherheitsmanagement von Geschäftsreisenden ist bei über 3.500 Firmen im Einsatz.

Weltweite Impfungleichheit 

zwischen Ländern mit hohem Einkommen und solchen mit mittlerem und niedrigem Einkommen hält das Virus am Leben und erhöht das Risiko einer Ansteckung auf Reisen. Auch Proteste von Impfgegnern können für Beeinträchtigungen sorgen.

Russland-Ukraine-Konflikt 

beeinflusst den Reiseverkehr Richtung Osteuropa anhaltend negativ.

Folgen der Welt-Klima-Konferenz

führt dazu, das Fridays for Future, Extinction Rebellion und Insulate Britain in 2022 verstärkt zu großen Protestkundgebungen aufrufen und erhebliche Störungen verursachen.

Chinas Streben nach Macht

und das Verhältnis zu Taiwan bleibt sehr angespannt. Zudem birgt das abgekühlte Verhältnis zu den USA und eine drohende „Abkopplung“ von der EU Krisenpotenzial.

Migrantenkarawane in Lateinamerika

deren Hauptziel die USA und Mexiko sind. Für 2022 werden weitere Massenfluchten erwartet.

Beschränkungen bei der Nutzung des Internets in autoritären Regimen

bereits 21 Länder haben das Internet vorübergehend ganz oder teilweise abgeschaltet und die Nutzung sozialer Kanäle unterbunden. Millionen von Menschen wird damit der freie Zugang zu Informationen außerhalb der Landesgrenzen verwehrt – mit negativen Folgen für die Gesellschaften.

Stärkerer Einfluss Russlands auf afrikanische Länder

Russland wird vorgeworfen dafür vor allem paramilitärische Einheiten (PMCs) einzusetzen – wie zuletzt im Sudan, in Libyen und in der Zentralafrikanischen Republik. Konflikte mit anderen ausländischen Akteuren sind vorprogrammiert.

Die Unruhen im Libanon 

setzen sich fort, das Land steht am Rande des Abgrunds. Für 2022 wird eine Eskalation der Gewalt erwartet.

Tigray-Krise in Äthiopien

ein umfassender Krieg ist nicht mehr auszuschließen.

Politischer Umbruch in Lateinamerika

hat in einigen Ländern Lateinamerikas wie z.B. in Chile, Honduras und Peru einen politischen Linksruck verursacht. Unruhen zwischen rivalisierenden politischen Gruppierungen sind möglich. In den Ländern Süd- und Mittelamerikas ist und bleibt die zunehmende Kriminalität das größte Risiko, in weiten Teilen Afrikas stellen massive Umweltprobleme und regionale kriegerische Auseinandersetzungen und Aufstände eine anhaltende Bedrohung dar. Auch die Eintrittswahrscheinlichkeit drohender Natur-Katastrophen wird bewertet.

Den kompletten Risk-Report gibt es hier

sus

Das könnte Sie auch interessieren:

Risk Outlook 2022: Diese fünf Faktoren gefährden Geschäftsreisende


  • In NRW gibt es viele außergewöhnliche Event-Locations, die den Business-Trip zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Egal, ob prunkvolle Hallen, Industriedenkmäler oder moderne Locations – wir heißen dich #NRWelcome! Also schau gern vorbei und lass dich inspirieren.
  • Auf nach Indien! Gewinnen Sie einen Flug für zwei Personen in die westindische Wirtschaftsmetropole – in der Premium Economy Class von LOT Polish Airlines. Fliegen Sie ab einem Flughafen in der DACH-Region. Genießen Sie den Komfort der LOT-Lounge beim Zwischenstopp in Warschau. Starten Sie entspannt auf die Langstrecke, die LOT mit der modernen Boeing 787 Dreamliner bedient. Machen Sie dazu einfach mit bei unserer Leserbefragung und gewinnen Sie diesen oder einen von zahlreichen anderen Preisen!
  • x Newsletter abonnieren
    Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.