Rubriken

In unseren Rubriken News, Mobil, Hotel, Ziele, Technik, Lifestyle und Service finden Sie exklusive Beiträge rund um das Thema Geschäftsreise. Viel Freude beim Lesen!

Rubriken

Aktuelle Ausgabe

BusinessTraveller 03/2022

Unter anderem mit diesen Themen: Flugzeugkabinen der Zukunft * Leserbefragung 2022 * Bordweine * MICE in the City * Melbourne

Aktuelle Ausgabe

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreise­magazin im Segment der Publikums­zeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.

Über uns

newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie mehr die neuesten Trends!

Newsletter abonnieren

BusinessTraveller International

BusinessTraveller 03/2022

Unter anderem mit diesen Themen: Flugzeugkabinen der Zukunft * Leserbefragung 2022 * Bordweine * MICE in the City * Melbourne


Aboservice
Das BUSINESS TRAVELLER Magazin im Abo: Immer aktuell informiert – jede Ausgabe pünktlich im Briefkasten und dazu ein attraktives Dankeschön Ihrer Wahl!

Aboservice

Über uns

Das Magazin BUSINESS TRAVELLER ist seit über 30 Jahren im Verlag Perry Publications GmbH auf dem deutschen Markt – und das einzige gedruckte Geschäftsreisemagazin im Segment der Publikumszeitschriften, das sich direkt an den Reisenden wendet.
Mit sechs Ausgaben pro Jahr und zahlreichen Sondereditionen ist der BUSINESS TRAVELLER das größte unabhängige deutsche Geschäftsreisemagazin.

Weiterlesen

SUCHE

/Advertorial/

MICE-Land Nordrhein-Westfalen: Alles auf einmal und immer auf den Punkt

Tagen vor historischer Kulisse: Das Foyer der Grand Hall Zollverein, Essen, Foto: Johannes Höhn

Real oder digital. Nachhaltig, sicher und ganz nah dran an den neuesten Trends: Das Tagungsland Nordrhein-Westfalen gehört zu den Top-Playern im MICE-Business und liefert passgenaue Lösungen für die Fragen der Zeit

Endlich wieder treffen: Nach zwei Jahren Pandemie ist die Aufbruchstimmung groß. Die Menschen wollen wieder zusammenkommen, ihr Business ankurbeln, Versäumtes nachholen, Messen und Events veranstalten oder einfach nur Netzwerken – am besten gleich alles auf einmal.

Alles auf einmal: Das ist auch das Motto des Tagungslandes Nordrhein-Westfalen, das mit einem MICE-Angebot aufwartet, das nicht nur hierzulande schwer zu toppen sein dürfte: Mit über 1.600 Tagungshotels, Eventlocations und Kongresszentren stellt das bevölkerungsreichste Bundesland eine Infrastruktur, die alles bietet, was Unternehmen, Tagungsplaner und Akteure auf ihrer Wunschliste haben könnten. Die Vielfalt reicht dabei vom kleinen, feinen Rahmen für exklusive Board-Meetings bis zum internationalen Mega-Event mit vielen Tausend Teilnehmer:innen – NRW hat die richtigen Lösungen parat, mitten in Deutschland und immer vor reizvoller Kulisse.

Die ganze Bandbreite: Tagungslocations zwischen Historie und Hightech

Dabei lebt das Land von seinen Gegensätzen. Wer hier nach einer außergewöhnlichen Tagungslocation sucht, hat die Wahl zwischen prächtigen Schlössern, stählernen Industriedenkmälern oder lebendigen Freizeitparks.

Im Ruhrgebiet haben sich Hochöfen, Gebläseanlagen oder Kraftzentralen in imposante Event- und Tagungslocations verwandelt. Die frühere Zeche Zollverein in Essen ist inzwischen UNESCO-Welterbe und gilt als eines der bedeutendsten Industriedenkmäler der Welt. Seit der letzten Schicht im Jahr 1986 hat sich Zollverein in eine Stätte für Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft verwandelt, die jährlich rund 1,5 Millionen Besucher anzieht und eine grandiose Kulisse abgibt für Firmenevents aller Art.

Auch in Bonn wartet eine Location mit Historie: Der Plenarsaal des Deutschen Bundestags ist das Herzstück des heutigen World Conference Centers (WCCB). Tagen, wo früher Politik gemacht wurde? NRW macht’s möglich.

 

Location mit Historie: Der ehemalige Plenarsaal des Deutschen Bundestags und
heutige Herzstück des heutigen World Conference Centers (WCCB), Foto: Johannes Höhn

 

Top-Liga: NRW gehört zu den weltweit größten Messeplätzen

Dass das umtriebige Bundesland zwischen Niedersachsen und Rheinland-Pfalz längst eine renommierte internationale Größe im MICE-Business ist, liegt auch oder vor allem an seiner Kompetenz in der Ausrichtung von Messen. Mit den vier großen Ausstellungsflächen in Köln, Düsseldorf, Essen und Dortmund gehört Nordrhein-Westfalen zu den weltweit größten Messeplätzen – noch vor Hannover, Frankfurt am Main, Valencia, Mailand, Paris und Chicago.

Sechs Millionen Besucher:innen aus aller Welt kommen jährlich nach NRW, um auf einer der 100 internationalen Leitmessen Präsenz zu zeigen, sich zu informieren oder Networking zu betreiben. Große Namen wie drupa, boot, anuga und Art Cologne schmücken hier den Kalender – aber auch die gamescom, Publikumsmagnet für die spieleaffine Community aus aller Welt, zieht jährlich Tausende Interessierte an den deutschen Messestandort Nummer eins.

Drehkreuz: Alle Wege führen nach NRW

Was nicht zuletzt an der perfekten Anbindung liegt: NRW hat sechs internationale Flughäfen, mehr als 30 ICE/IC-Bahnhöfe und deutschlandweit das dichteste Mobilitätsnetz für ÖPNV und Individualverkehr. Außerdem queren mehr als 30 Autobahnen den Westen – die Anreise zu Tagungen, Kongressen und Messen ist damit gesichert, ein echter Trumpf für nationale wie internationale Unternehmen, die im Nordwesten Deutschlands Veranstaltungen abhalten oder besuchen wollen.

Doch NRW kann nicht nur Präsenz: Die Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit waren schon lange vor Corona eines der Topthemen im technologisch hoch entwickelten Bundesland mit seinen 18 Millionen Einwohnern. Die Zukunft ist bereits Gegenwart zwischen Rhein, Ruhr und Wester: Rund 1.600 große Messebetreiber und kleine Eventlocations denken global, arbeiten digital und engagieren sich regional.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit: NRW lebt die Megatrends

In der Praxis heißt das zum Beispiel: hybride Events, die in topmodern ausgestatteten Kongresszentren in Düsseldorf, Köln oder Bonn stattfinden – mit neuesten Technologien und Teilnehmer:innen aus aller Welt, live vor Ort oder digital zugeschaltet. Es heißt aber auch: höchste Sicherheitsstandards bei der Verschlüsselung von Live-Streams und Chats sowie passgenaue Hygienekonzepte für Aussteller:innen und Besucher:innen vor Ort.

 

Hybride Konferenz: die drupa im CCD Congress Center Düsseldorf, Foto: Johannes Höhn

 

Dass digitale oder hybride Veranstaltungsformate im Trend liegen, haben nicht erst die pandemischen Jahre gezeigt. Immer mehr Menschen und Unternehmen zeigen Flagge für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Auch die MICE-Branche bekennt sich zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und setzt zunehmend auf Nachhaltigkeit bei der Ausrichtung von Messen, Kongressen, Tagungen, Kultur- und Sportevents. So haben sich die meisten der kleinen und großen Locations im Land dem Nachhaltigkeitskodex der deutschsprachigen Veranstaltungswirtschaft angeschlossen und fühlen sich Umwelt und Gesellschaft „fairpflichtet“.

Ergänzt wird das abwechslungsreiche MICE-Angebot durch innovative Coworking-Spaces, in denen Gäste nicht nur technisch vollausgestattete Arbeitsplätze, sondern auch Möglichkeiten zum Austausch und Networking finden. Sie sind etwa in alten Fabriken, einer Digital Church oder im Düsseldorfer Medienhafen untergebracht, wo sich – ganz New Work – die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit immer mehr auflösen.

Venue Finder: Was Tagungsplaner wissen müssen

Welche Leistungen gibt es wo, vom wem und zu welchen Konditionen? Details und Hintergrundinformationen zu den Angeboten der Veranstaltungsangeboten in NRW verrät der Tagungsplaner unter dein-nrw.de/tagungsplaner

Unternehmen finden auf der Website in dieser Rubrik eine Übersicht über das MICE-Netzwerk mit Links zu den jeweiligen Häusern und Anlagen. Ausstattung, Räumlichkeiten, Kapazitäten, Lage, Impressionen: Der Venue Finder beantwortet alle Fragen, die für Tagungsplaner von Bedeutung sind.

Dazu gehören auch die richtigen Rahmenprogramme: Wer seinen Tagungsteilnehmern ein ganz besonderes Erlebnis bescheren will, hat in NRW die Wahl zwischen den ungewöhnlichsten Locations – und wählt als Arbeitsumfeld einfach eine Skihalle, ein Rheinschiff oder das Phantasialand im Rhein-Erft-Kreis. Auch Teambuilding-Events wie Klettern auf dem Hermannsdenkmal, Cruisen im Wikingerschiff oder die „Expedition Stahl“ im Landschaftspark Duisburg-Nord sind im Angebot – und machen Firmenevents zum unvergesslichen Erlebnis.

Manch eine:r bleibt auch gerne länger – und genießt das MICE-Land NRW als Urlaubsland. Ob Rafting auf dem Rhein oder House Running auf der „Via Ferrata“: Bleisure, die Verbindung von Business und Leisure, ist der schönste Trend, den die New Work hervorgebracht hat. NRW ist genau der richtige Ort dafür.

Weitere Informationen rund um das Thema Tagen in Nordrhein-Westfalen
unter www.dein-nrw.de/business

 

 



  • In NRW gibt es viele außergewöhnliche Event-Locations, die den Business-Trip zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Egal, ob prunkvolle Hallen, Industriedenkmäler oder moderne Locations – wir heißen dich #NRWelcome! Also schau gern vorbei und lass dich inspirieren.
  • Auf nach Indien! Gewinnen Sie einen Flug für zwei Personen in die westindische Wirtschaftsmetropole – in der Premium Economy Class von LOT Polish Airlines. Fliegen Sie ab einem Flughafen in der DACH-Region. Genießen Sie den Komfort der LOT-Lounge beim Zwischenstopp in Warschau. Starten Sie entspannt auf die Langstrecke, die LOT mit der modernen Boeing 787 Dreamliner bedient. Machen Sie dazu einfach mit bei unserer Leserbefragung und gewinnen Sie diesen oder einen von zahlreichen anderen Preisen!
  • x Newsletter abonnieren
    Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle News und Informationen rund um das Thema Geschäftsreisen.